Mariazeller Advent öffnet am 19. November 2016


Mariazeller Advent öffnet am 19. November unter dem Motto „Advent bei Freunden“ seine Pforten

Einstimmungswochenende „Auf Advent zuwischaun“ (19. und 20. November) und Donnerstagskonzerte in der Basilika Mariazell sind die Programm-Höhepunkte von Österreichs größtem traditionellen Christkindlmarkt

(Mariazell, am 12. Oktober 2016) Der Mariazeller Advent öffnet heuer von 19. November bis 18. Dezember seine Pforten und bietet bei rund 100 Ständen vor der traumhaften Kulisse der Basilika Mariazell traditionelle Handwerkskunst, regionale Qualitätsprodukte und kulinarische Schmankerln. Das Einstimmungswochenende „Auf Advent zuwischaun“ (19. und 20. November), bei dem bereits alle Stände geöffnet haben, ermöglicht einen Blick auf die Fertigung der beiden Wahrzeichen von Österreichs größtem traditionellen Christkindlmarkt: das Binden des weltweit größten hängenden Adventkranzes mit 12 Metern Durchmesser und das Belegen des begehbaren Lebkuchenhauses mit einer Tonne Lebkuchenschindeln. Die offizielle Eröffnung des Mariazeller Advents findet am 25. November in der Basilika Mariazell statt, in der auch jeden Donnerstag stimmungsvolle Weihnachtskonzerte u.a. mit den Wiener Sängerknaben, dem Tölzer Knabenchor und Schauspieler Christian Wolff geboten werden.

„Advent bei Freunden“: Nachbarorte und Städtepartner aus dem In- und Ausland zu Gast beim Mariazeller Advent

 „Die heurige Adventszeit möchten wir mit unseren nationalen und internationalen Freunden begehen“, sagt Johann Kleinhofer, Geschäftsführer der Mariazeller Land GmbH und Veranstalter des Mariazeller Advents. „Dazu zählen unsere Nachbargemeinden im Mariazeller Land genauso wie die Orte entlang der Mariazellerbahn und unsere Partnerstadt Esztergom in Ungarn.“
Den Gemeinden Turnau (10. Dezember) und St. Aegyd (17. Dezember) widmet Mariazell jeweils einen Samstag im Advent, an dem sie ihre Handwerkskunst, kulinarischen Spezialitäten und Musik beim Mariazeller Advent präsentieren. Esztergom wird Mariazell bereits zur offiziellen Eröffnung am 25. November einen Besuch abstatten, am Tag darauf spielt das Jugendstreichorchester aus Esztergom ein Weihnachtskonzert in der Basilika Mariazell. Die Basilika ist auch Austragungsort der Rorate am 18. Dezember, zu der ein eigener nächtlicher Roratezug der Mariazeller Bahn Gäste aus St. Pölten – u.a. Bürgermeister Mag. Matthias Stadler – und dem Pielachtal bringen wird.

Einstimmungswochenende „Auf Advent zuwischaun“: „Making-of“ von weltweit größtem hängenden Adventkranz und begehbarem Lebkuchenhaus aus 1 Tonne Lebkuchenschindeln

Unter dem Motto „Auf Advent zuwischaun“ findet heuer von 19. bis 20. November zum zweiten Mal ein Einstimmungswochenende statt, das einen Blick hinter die Kulissen von Österreichs größtem traditionellen Christkindlmarkt ermöglicht. Besucher des Mariazeller Advents können dabei sein, wenn das begehbare Lebkuchenhaus im Raiffeisensaal mit einer Tonne Lebkuchenziegeln der Lebzelterei Pirker belegt und am Hauptplatz der weltweit größte hängende Adventkranz mit 12 Meter Durchmesse und 6 Tonnen Gesamtgewicht gebunden wird. Unter dem großen Adventkranz besteht die Möglichkeit, selbst einen Mariazeller Adventkranz zu basteln und gegen eine Spende für „Steirer helfen Steirern“ mit nach Hause zu nehmen.
Während des Einstimmungswochenendes haben bereits alle Adventstände, Ausstellungen, Führungen und weiteren Attraktionen des Mariazeller Advents wie die mechanische Krippe mit 130 beweglichen Figuren, das Büro für Weihnachtslieder und die „Lebende Krippe“ mit Ochse, Esel und Schafen geöffnet.

Donnerstagskonzerte in der Basilika Mariazell: Wiener Sängerknaben, Tölzer Knabenchor und „Förster Rombach“ Christian Wolff sorgen für weihnachtliche Stimmung

Neben dem Christkindlmarkt mit traditioneller Handwerkskunst, regionalen Qualitätsprodukten und kulinarischen Schmankerln bietet der Mariazeller Advent ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Konzerte, Lesungen, Ausstellungen und Filmvorführungen finden täglich an unterschiedlichen Orten in und um Mariazell statt, zum Mitmachen laden u.a. das gemeinsame Adventsingen mit dem Mariazellerland Chor (8. Dezember) und der Radio NÖ Frühschoppen (11. Dezember) ein.
In der Basilika Mariazell finden jeden Donnerstagabend um 20 Uhr Weihnachtskonzerte statt. Höhepunkte sind der Auftritt der Wiener Sängerknaben am 24. November und die Aufführung „Die Alpenländische Weihnacht“ am 1. Dezember, wo Schauspieler Christian Wollf (bekannt als Förster Rombach in „Forsthaus Falkenau“) gemeinsam mit dem Tölzer Knabenchor und dem Ensemble Classique die biblische Handlung der Geburt Christi mit der alpenländischen Landschaft und Kultur zu einem musikalisch-literarischen Gesamtkunstwerk verbindet. Ein selten gespieltes Meisterwerk ist das „Weihnachtsoratorium“ des steirischen Komponisten Heinrich von Herzogenberg (1843-1900), das am 15. Dezember von Orchester und Solisten des Philharmonia Chors Wien in der Basilika zur Aufführung gebracht wird.


__

Öffnungszeiten Mariazeller Advent 2016:

Einstimmungswochenende „Auf Advent zuwischaun“ (19. bis 20. November 2016):

  • Samstag: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Vom 24. November bis 18. Dezember 2016 hat der Mariazeller Advent an jedem Adventwochenende von Donnerstag bis Sonntag geöffnet:

  • Donnerstag, Freitag: 11.00 bis 19.00 Uhr
  • Samstag: 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Sonn- und Feiertag: 10.00 bis 18.00 Uhr

Am Donnerstag, den 8. Dezember (Mariä Himmelfahrt), und Freitag, den 9. Dezember, öffnet der Mariazeller Advent bereits um 10.00 Uhr.

Das detaillierte Programm sowie weitere Informationen zum Mariazeller Advent unter: www.mariazeller-advent.at

MMag. Jakob Lajta, MAS
Senior Consultant
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Martschin & Partner GmbH
Strategische Kommunikationsberatung
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––
Albertgasse 1a, A-1080 Wien
Tel. +43-1-409 77 20 #30
lajta@martschin.com
www.martschin.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.