Gatschathlon in Mitterbach 2019 – Fotos

Gmoa Oim Gatschathlon – Wer nicht dabei war, hat wirklich was versäumt!

39 Teams – 117 Teilnehmer – viele strahlende, erschöpfte aber auch zufriedene Gesichter. Der 1. Gmoa Oim Gatschathlon, veranstaltet vom Tourismusverein Mitterbach in Kooperation mit der Ortsstelle Mitterbach vom Österreichischen Bergrettungsdienst NÖ/Wien, fand am Samstag, den 24. August 2019 in Mitterbach statt.

Die Aufgabe

Gemeinsam im 3er Team galt es die rund 6 Kilometer lange Strecke mitsamt den sich auftuenden Hindernissen zu bewältigen. Gestartet wurde im Massenstart in mehreren Startfeldern am Dorfplatz von Mitterbach. Insgesamt wurde die Stecke mit 18 Hindernissen gespickt. Um den Zuschauern etwas bieten zu können, standen acht Hindernisse direkt am Dorfplatz von Mitterbach. Neben den Hindernissen „Auqapark“, „Rampe“, „Siloboin“ und „Übers Loaterl“ mussten sich die Teilnehmer durch viele weitere natürliche und wilde Hindernisse ins Ziel kämpfen.

Die Hindernisse

1. Aquapark (Sponsor Hölblinger & Zefferer Hoch- und Tiefbau & Spenglerei Krejcza)
2. Die Rampe (Sponsor Dallago Zefferer)
3. Dorfteich
4. Mitterbacherl – Achtung ducken!
5. Moorbad (Sponsor Hölblinger & Zefferer Hoch- und Tiefbau & Gemeinde Mitterbach)
6. Hinter Gittern (Sponsor Hölblinger & Zefferer Hoch- und Tiefbau)
7. Hoch die Beine (Sponsor Annaberger Lifte)
8. Stromaufwärts
9. Seilgeflecht
10. Sprossenwand (Sponsor Dallago Zefferer)
11. Oarschleitn
12. Zahrarei
13. Amazonas
14. Siloboin (Sponsor Toni Schweiger)
15. A mugl Hoiz (Sponsor Toni Schweiger)
16. Canyon
17. Übers Loatal (Sponsor BHF Hubmer)
18. Volles Rohr ins Ziel (Sponsor Transporte Erdbau Greifensteiner)

Gemeinsam sind wir stärker

Nur durch die gute Zusammenarbeit zwischen Grundeigentümern, Behörden, Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern konnte die Veranstaltung überhaupt ins Leben gerufen und durchgeführt werden. Neben der Raiffeisenbank Mariazellerland als Hauptsponsor wurde die Veranstaltung von vielen, vor allem einheimischen, Sponsoren unterstützt.

Grandiose Siegerzeiten

Die Gewinnerteams der vier Wertungen wurden im Anschluss an das Rennen natürlich alle auf die Bühne geholt. Die ersten drei Plätze der vier Wertungen, sowie der schnellste Bua und das schnellste Madl wurden mit schönen Sachpreisen beschenkt. Die Siegestrophäen waren kunstvoll geschnitzt und wurden produziert und zur Verfügung gestellt von der Fam. Höchbauer/Weber.

Die Gewinner:

Wertung Bergrettung:
1. Platz Bergrettung Göstling
2. Platz Bergrettung Mitterbach Jungs
3. Platz Bergrettung Mitterbach Mädls

Wertung Damen: 1. Platz SV St. Sebastian Damen 2. Die Edlinger’s 3. Gatsch Elite
Wertung Herren: 1. Raiffeisen Speed Team 2. die kuhlen dittn 3. SV St. Sebastian I
Wertung Mixed: 1. Alle 3 Zusammen 2. Sportredia 1 3. Zaumgwürfelt

Bestzeiten: mit Abstand die Schnellsten waren Julia Noll mit einer rasanten Zeit von 33:46 und Alexander Reiter mit 27:18.

Und alles für den guten Zweck

Die Bergretterinnen und Bergretter stehen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bei jedem Wetter freiwillig und unentgeltlich bereit, um bei einem Unfall im unwegsamen, alpinen Gelände rasch und effizient helfen zu können. Diese Hilfe ist mit Aufwand und Kosten verbunden. Der Reinerlös aus der Veranstaltung kommt der Bergrettung NÖ/Wien OST Mitterbach zugute.

Für den Terminkalender

Eines steht jetzt schon fest: Den Gmoa Oim Gatschathlon wird es auch nächstes Jahr wieder geben. Am 29. August 2020 startet dieser in die zweite Runde. Hoffentlich auch dieses Mal mit vielen motivierten Teilnehmern und tobenden Zuschauern.

Kontakt: Tourismusverein Mitterbach in Kooperation mit dem ÖBRD NÖ/Wien Ortsstelle Mitterbach | Mail: tourismus@mitterbach.at | Tel.: 03882/4211 | www.mitterbach.at

Ergebnislisten Gatschathlon Mitterbach als PDF

Herzlichen Dank an Michi Resch für seine Fotos von der Strecke.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.