Fastenwanderungen bei der Saftfastenwoche mit Dr. Surböck

5 Tage nur Tee, Suppe und Wanderungen mit Dr. Surböck.


Geschafft – die Waage zeigt weniger, beim Blutbild die Werte wieder im grünen Bereich, die Fitness verbessert und den Körper entgiftet. Man fühlt sich unendlich Wohl nach 5 Tagen nur mit Tee, Säften und dem täglichen Lichtblick, der herrlichen Fastensuppe von Ingrid am Abend nach der Wanderung.

Der erste Apfel heute Morgen hatte einen Geschmack, unbeschreiblich wie gut der schmeckte. Es war manchmal hart, aber es hat gut getan, die Saftfastenwoche im Herbst unter Anleitung von Dr. Surböck. Bei dieser Herbstsaftfastenwoche waren doppelt soviele Teilnahmer als noch im Frühjahr. Der Plan ist simpel – man isst den ganzen Tag nichts und trinkt nur Tee, Säfte und am Abend die Suppe.

Jeden Tag um ca. 16:00 Uhr traf man sich in Mariazell um gemeinsam eine ca. 2 stündige Wanderung in Angriff zu nehmen. Die Wanderungen führten uns durch die Salzaklamm, um den Stausee, auf die Feldwies, durch die Ötschergräben, auf die Bürgeralpe und das Wetter war immer perfekt.

Ein paar Schnappschüsse unserer Fastenwanderungen möchte ich nun zeigen. Die nächste Saftfastenwoche findet voraussichtlich in der letzten Aprilwoche 2013 statt. Weitere Infos bei Dr. Surböck – 0676 600 42 70 oder 0660 383 01 01.

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.