Jochis Höfe-Abenteuer am Joachimsberg – Termintipp


Einladung zur Jochis Höfe-Abenteuer Wanderung am Joachimsberg.

Am 26. Oktober 2016 findet ab 11 Uhr die Höfe-Abenteuer Wanderung mit Start beim Schaglhof am Joachimsberg statt.

Ob der hohlen Tanne zeigt der Holzdrechsler die Anfertigung von Schüsseln, beim Krapfenhof kann man zusehen wie mit einer Motorsäge Figuren geschnitzt werden, beim Höchbauernhof lernt man alles über Kräuter im hofeigenen Kräutergarten, am Bodenhof erwartet Euch eine tolle Almolympiade.
Weiterlesen

Goldener Herbst im Mariazellerland – Fotos Hans Pfeffer

Goldener Herbst im Mariazellerland festgehalten von Johann Pfeffer.

Der Herbst im Mariazellerland zählt bei Hochdruckwetter sicher zu einer der schönsten Jahreszeiten.
Der Nebel lichtet sich am Morgen rasch und zum Vorschein kommt ein tiefblauer Himmel. Die Blätter an den Bäumen erstrahlen in vielen Gelbschattierungen. Der Goldene Herbst hat für ein paar Wochen Einzug gehalten.

Der Herbst ist ein zweiter Frühling, wo jedes Blatt zur Blüte wird.

Albert Camus

Herzlichen Dank an Johann Pfeffer für die schönen Herbstfotos.
Weiterlesen

Aktionstag der Tagesmütter in Mariazell


Ein herzlicher Empfang im Mariazeller Gemeindeamt.

Tagesmutter Claudia Ofner mit den Kindern Luka, Raphael und Raimy, übergaben Manfred Seebacher ein Körbchen mit selbst gebackenen Sonnenblumenweckerl, ein liebevoll gestaltetes Bild sowie frische Sonnenblumen. Die Kinder brachten ein kleines Lied zum Besten. Der Herr Bürgermeister lud zum Bleiben ein. Bei dem gemütlichen Beisammensein wurde viel geplaudert und gelacht. Herr Seebacher würdigte die tolle Leistung von Claudia Ofner und drückte abermals die große Wertschätzung gegenüber den Tagesmüttern aus. Regionalstellenleiterin Eva Ploderer-Kerschbaumer bedankte sich bei Bgm. Manfred Seebacher für 19 Jahre großartige Unterstützung seitens der Gemeinde und die allezeit gute Zusammenarbeit. „Und dies wird auch in Zukunft so bleiben!“ so Bgm. Seebacher. Als kleines „Dankeschön“ gab es für die Kinder eine süße Überraschung zum Mit-nach-Hause-nehmen.
Weiterlesen

Gemeindezeitung Mariazell – Oktober 2015

Gemeindezeitungen aus dem Mariazellerland gesammelt im Mariazellerland Blog.


Die aktuelle Gemeindezeitung der neuen, zusammengelegten Großgemeinde Mariazell (Mariazell, St. Sebastian, Gußwerk, Halltal) ist online. Die Gemeindezeitung „Unser Mariazell“ finden Sie auch in Zukunft immer unter folgendem Link:

>> Hier geht’s zu den Gemeindezeitungen


Bild der Woche: „Friedenstaube“ bei der Polizeiwallfahrt

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war das stimmungsvolle Foto eines Sonnenuntergangs am Hochschwab „Bild der Woche“.
Vielen Dank an unsere Leser für die vielen „Bild der Woche“ Zusendungen. Da ja nur jeden Mittwoch ein „Bild der Woche“ veröffentlicht wird, bin ich etwas in Rückstand geraten. Diese Woche präsentieren wir ein interessantes Foto von Franz Fluch. Es zeigt den Einzug der Polizeiwallfahrt am 11.9.2015 in Begleitung einer Taube als Zeichen des Friedens, wie Franz Fluch meinte. Gut gesehen und ein schöner Gedanke die Taube über den Köpfen der Polizistinnen und Polizisten als Zeichen des Friedens zu sehen. Herzlichen Dank an Franz Fluch für die Bildzusendung.
Weiterlesen

Marienstein – Ausblick in die Ötschergräben

Einfache Wanderung auf einer Forststraße mit schönem Tourziel.


Beginn der Tour ist 2.4 km nach der Josefsberg Passhöhe Richtung Annaberg. Auf der linken Straßenseite ist ein kleiner Parkplatz und ein gelber Wegweiser zeigt Richtung Marienstein.
Dort habe ich mein Auto abgestellt und mich auf den Weg begeben. Die Runtastic Aufzeichnungen habe ich erst am Rückweg gestartet. Sie zeigen also die Infos vom Marienstein zurück zum Auto.
Weiterlesen

Hochschwab Tour über Gschöderer Kar – Schiestlhaus zum Gipfel

Eine eher selten begangene Route auf den 2277m hohen Hochschwab.

Am Montag, 23. August 2010 bei wunderbarem Bergwetter, noch vor dem Wintereinbruch im Hochgebirge eine Woche später, machten wir uns auf den Weg. Christian Lenz und Hermann Ofner mit dem Rad von Mariazell nach Weichselboden. Manfred Ofner und ich (Fred Lindmoser) wählten den bequemeren Weg mit dem Auto. Schließlich mußten die beiden nach der Gipfeltour auch wieder zurück von Weichselboden nach Mariazell.

Von Weichselboden ging es die Forststrasse entlang auf den Edelboden bzw. die Edelboden Alm. Dieses Stück vom Weg zieht sich ganz schön… Am Edelboden angekommen war im Wald etwas suchen angesagt. Der Wegeinstieg Richtung Gschöderer Kar mußte gefunden werden. Ein bißchen hin und her und auf und ab, dann haben wir so etwas wie einen selten begangenen Pfad gefunden. Dem folgten wir durch den Wald, danach über eine Steinritsche und einen Felsen zum überklettern (man brauchte zwar die Hände, es war aber kurz und einfach – siehe Video). Hier war der Blick in die umliegenende Bergwelt schon wunderschön. Und wir waren am richtigen Weg über das Gschöderer Kar.

Empfangen von einem neugierigen Gamsrudel (ca. 20 Stück) ging es nun durch Latschen und über Wiesen den Berg hinauf. Manchmal flach durch, aber meistens steil hinauf. Der Weg wird durch Steinmännchen gekennzeichnet. Wir sind direkt beim Schiestlhaus rausgekommen. Von dort waren es noch ca. 30 Minuten bis wir uns am 2277 Meter hohen Hochschwab Gipfel ein „Berg Heil“ wünschen konnten. Wunderbarer Ausblick in alle Richtungen bis weit ins Land hinein. Den Abstieg zum Edelboden machten wir über die bekanntere Route Rotgangboden – Weihbrunnkessel – Samstatt. Für die gesamte Tour – von Weichselboden aus – haben wir ca. 8 Stunden benötigt.