Gesundheitstipps von Mag.pharm. Dr. Angelika Prentner


Mag.pharm. Dr. Angelika Prentner von der Apotheke „Zur Gnadenmutter“ in Mariazell und Koryphäe im Bereich der Kräuterkunde und Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) schreibt regelmässig Artikel in der Zeitschrift „Stadt Gottes“.
Diese Artikel wurden uns zur Verfügung gestellt und sind unter Wissenwertes archiviert.
Bei Klick auf ein Bild öffnet sich das dazugehörige PDF.
Weiterlesen

Pin It

Dr. Angelika Prentner – Heilpflanzen Akademie

Dr. Angelika Prentner gibt ihr umfangreiches Heilpflanzen-Wissen in Seminaren weiter.

Die Besitzerin der „Apotheke zur Gnadenmutter“ in Mariazell, Dr. Angelika Prentner, eine Ko­ry­phäe im Bereich Heilpflanzen und in der „Traditionellen Europäischen Medizin (TEM),  gibt ihr Wissen auch in Seminaren weiter.
Mehrere Blöcke zu verschiedenen Terminen werden angeboten. Man muss nicht alle Blöcke absolvieren, sondern kann sich gezielt seine bevorzugten Themengebiete auswählen.

Folgende Blöcke werden im Programm ihrer HEILPFLANZEN-AKADEMIE angeboten.

Weiterlesen

Pin It

Heilpflanzen bei Husten

Hustentees, Hustentropfen oder Hustensäfte aus Heilpflanzen sind sicherlich die am meisten eingesetzten Heilmittel bei Erkrankungen der Bronchien und der Lunge.

Erkrankungen der Atemwege sind sehr häufig und beginnen schon im Babyalter. Ursache für akute und chronische Entzündungen oder Verschleimungen sind meist Bakterien, Viren oder andere Toxine. Erkältungen und Infektionen der Atemwege betreffen auch immer das Immunsystem. Deshalb stärken Lungenheilmittel auch den gesamten Energiestatus des Organismus.
Weiterlesen

Pin It

Apotheke zur Gnadenmutter – Termintipps

In der Apotheke zur Gnadenmutter findet im Herbst viel Interessantes statt. Nachfolgend  die Termintipps.

31. August / 1. September – Heilpflanzenschule / Entgiftung und Entschlackung des Körpers mit Dr. Angelika Prentner
17. September – Kostenloser Vortrag „Gestärkt in den Winter“ von Frau Gabriele Kovacsics.
19. September – Klangschalen Entspannung mit Humanenergetikerin Ingrid Fischer
24. September – Aderlass unter der medizinischen Leitung von Frau Dr. Judith Zakovsky
5. Oktober / 6.Oktober – Heilpflanzenschule / Heilpflanzen für Frauen mit Dr. Angelika Prentner
24. Oktober – Klangschalen Entspannung mit Humanenergetikerin Ingrid Fischer
21. November – Klangschalen Entspannung mit Humanenergetikerin Ingrid Fischer

Details zu den Terminen finden Sie in anschließender Newsletter-Grafik.
Weiterlesen

Pin It

Eine heilige Zeit in der Heilkräuterkunde

Am 15. August beginnt in der Heilkräuterkunde eine besonders wichtige Zeit – die heilige Zeit des „Frauendreißigers“. Diese besondere Zeit beginnt mit dem Großen Frauentag und geht bis 8.9., Mariä Geburt. In dieser Zeit haben die Heilkräuter nach altem Wissen besondere Heilkräfte. Es ist also eine ideale Zeit um Kräuter zu sammeln. Eine Ausnahme stellt hier das Johanniskraut dar. Seine Heilkräfte sind am stärksten, wenn man es um die Johannis-Zeit, um den 24. Juni herum, sammelt.
Weiterlesen

Pin It

Pfefferminze

Pfefferminze

Für die einen kommt dieser Sommer mit den immer neuen Hitzetemperaturen gerade recht für eine schönen Urlaub. Für Menschen, die unter gesundheitlichen Problemen leiden, sind diese Temperaturen jedoch sehr beschwerlich.

Hier kann eine Pflanze sehr gut unterstützend eingesetzt werden – nämlich die Pfefferminze. Nicht umsonst wird in den südlichen Ländern mit Wüstenklima Minztee getrunken. Die Pfefferminze ist eine kühlende Pflanze und hilft dem Körper in der Regulation seiner Körpertemperatur.
Weiterlesen

Pin It

Vorankündigung: Gewürze-Workshop mit Siegfried Wintgen

Gewürze-Workshop


Von 9. – 11. August findet in der Apotheke „Zur Gnadenmutter“ ein Gewürze-Workshop mit dem Dipl. Ernährungswissenschaftler Siegfried Wintgen statt. Herr Wintgen hat sich während seiner Laufbahn in der Spitzengastronomie speziell mit der Ernährung nach den Richtlinien der TEM (Traditionellen Europäischen Medizin) befasst. Mittlerweile arbeitet der Autor vieler Bücher als Gesundheitstrainer in den Bereichen Ernährung, Bewegung und Entspannung.
Weiterlesen

Pin It

Lungenkraut – auch als „Hänsel und Gretel“ bekannt

Pulmonaria officinalis, Borretschgewächs


Das Lungenkraut ist bei uns auch als „Hänsel und Gretel“, Lungenwurz, Königsstiefel oder Waldochsenzunge bekannt. Im Frühling fällt es besonders mit seinem rosa bis violetten Blüten auf. Seine Blätterstruktur ähnelt der Struktur des Lungengewebes. In der Traditionellen Europäischen Medizin wird das Lungenkraut auch tatsächlich zur Lungenstärkung und bei entzündlichen Lungenerkrankungen angewendet. Schon Hildegard von Bingen empfahl ihren Lungenkraut-Wein als gute Lungenarznei und Paracelsus empfahl die Pflanze als Asthma-Heilmittel.
Weiterlesen

Pin It

Die Kapuzinerkresse – ein pflanzliches Antibiotikum bei Atemwegs- und Harnwegsbeschwerden


Die Heimat dieser Pflanze mit den wunderschönen Blüten ist Südamerika. In Peru und Bolivien war die Kapuzinerkresse schon in präkolumbianischer Zeit als Gewürz-, Salat- und Heilpflanze bekannt. Im 17. Jhd. brachten die Spanier Samen nach Mitteleuropa mit, wo sie in Klostergärten angebaut wurde.

Die intensiv gelben, orangen oder roten Blüten werden sowohl in der Küche als Beigabe zu Salaten als auch in der Heilkunde verwendet. Der Geschmack ist aufgrund der enthaltenen Senfölglycoside scharf und würzig. Aber auch die frischen Blätter, Blütenknospen und unreifen Früchte enthalten wertvolle Inhaltsstoffe wie Carotinoide oder Flavonoide. In den Blättern findet man das wichtige Vitamin C.

Wirkung:
Weiterlesen

Pin It
Pages: 1 2 3 4 Next