Barbarafeier – Barbara im Berg

Barbarafeier – Eine Brauchtumsveranstaltung im Wetterinstollen der Wiener Hochquellenleitung.

400 Meter in den Berg geführt wurden die ca. 120 Besucher dieser Veranstaltung von Gußwerks Bürgermeister Michael Wallmann.
Mit Fackeln entlang der Hochquellenleitung im Stollen bis zu einer größeren Nische im Felsen. Eine großartige Kulisse für die Barbarafeier.
Der Platz im Stollen war wohl der perfekte Ort um der Hl. Barbara, Schutzheilige der Bergarbeiter, zu Gedenken. Die Andacht hielt Pfarrer Hermann Trunk, untermalt von der Gußwerker Liedertafel und der Aschbacher Blasmusik.

Die von der Gemeinde Gußwerk veranstaltete Barbarafeier im Stollen fand im Rahmen des Mariazeller Advents statt.

Palmsonntag – Beginn der Karwoche

Palmzweige und Palmbuschen schmücken den Einzug in die Basilika.

Der Palmsonntagseinzug in Mariazell wirkt besonders durch die Kombination von Palmbuschen und echten Palmzweigen aus Spanien. 1960 kam ein spanischer Spielmann nach Mariazell. Ein familiärer Schicksalsschlag, die 2 jährige Tochter ertrank,  lies ihn ein Gelübde ablegen jedes Jahr Mariazell zu besuchen in der Hoffnung auf neues Leben. Da die geschwenkten Palmzweige als Zeichen für  Leben und Hoffnung stehen hat sich der Palmsonntag als Termin für die spanische Delegation festgesetzt. Nächstes Jahr sind es dann 50 Jahre in denen die engen Bande zwischen Mariazellern und Spaniern schon bestehen.

[media id=38 width=555 height=322]