Biathlon für Hobby – Langläufer in Aschbach

3. Biathlon für Hobby – Langläufer diesmal mit Wetterglück.

Ein Biathlon für „Amateure“ gehört eher in die Kategorie seltene Sportveranstaltung.
Somit hat der Bewerb in Aschbach im Mariazellerland diesmal 67 Teilnehmer angelockt. Die 13 km lange Loipe konnte klassisch oder im skating gelaufen werden.
Ein Fehlschuss hatte eine Strafrunde zur Folge.

Zu diesem Biathlonbewerb ( 5 Runden, a´2,6 Km ) brauchen die Läufer keine Waffe mitzunehmen. Geschossen wird je 2-mal stehend und liegend. Dabei wird dem Läufer die geladene Waffe am Stand von einer Aufsichtspersonen überreicht und nach Abgabe der Schüsse wieder eingezogen.

Das Wetter war auf der Seite des Veranstalters ASKÖ Aschbach, was in den letzten Jahren nicht der Fall war. Somit fanden sich auch unzählige Zuschauer ein um die Wettkämpfer anzufeuern.
Ergebnisse sind auf auf der Homepage des Veranstalters ASKÖ Aschbach abzurufen.

Naturbahnrodel Staatsmeisterschaften in St. Sebastian

Am Sigmundsberg fanden vom 4.-6. Jän. 2010 die Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften im Naturbahnrodeln statt.

Der Sportverein St. Sebastian wird wegen seiner perfekten Organisation und seines Know-how im Rodelbereich oft mit großen Veranstaltungen im Naturbahnrodeln bedacht.

So auch dieses Jahr, wo gerade erst die Staatsmeisterschaften statt gefunden haben und vom 13. bis 17. Jänner 2010 die Europameisterschaft im Rennrodeln statt finden wird.

Bei den Staatsmeisterschaften, auf einer verkürzten und perfekten Strecke, wurde der Kindberger Michael Scheikl hinter Thomas Kammerlander zweiter. Es war dies die beste Platzierung bei einer Staatsmeisterschaft von Michael Scheikl. Scheikl füllt sich auf dieser Bahn besonders wohl, hat er doch im Vorjahr hier seinen ersten Weltcupsieg gefeiert.

Im Zuge der Europameisterschaften in einer Woche, gibt es am Freitag den 15. 1. 2010 im Europeum eine große EM-Party mit abwechslungsreichem Programm (PDF-Plakat). Ein jeder kann dabei sein… Weitere Infos gibt es auf der Homepage des
SV St. Sebastian. Die Fotos in diesem Bericht hat Hans Hölblinger gemacht. Danke.

Neujahrstag auf der Mariazeller Bürgeralpe

Sonne und Nebel ergänzen sich zu einem seltenen Naturschauspiel.

Während im Tal der Eindruck vorherrschte einen stark bewölkten Neujahrstag zu erleben, war einige 100 Meter weiter oben Sonnenschein pur zu erleben.

Die Nebelgrenze lag diesmal höher als normal im Mariazellerland und somit mußte man rauf auf die Berge. Einige Eindrücke eines wunderbaren 1.1.2010 auf der Mariazeller Bürgeralpe hat mir mein Bruder Peter mit seiner Handycam übermittelt.

Die Pistenverhältnisse waren überraschend gut.