Auf den Spuren der Mariazellerbahn von Gußwerk nach Mariazell

Eine „Nostalgiewanderung“ auf der ehemaligen Bahntrasse der Mariazellerbahn.


Alte Erinnerungen wurden wach als ich mich am 19. Jänner 2014 auf die 7.5 km lange Wanderung von Gußwerk nach Mariazell begab.

Ich kann mich noch gut an meine Lehrzeit erinnern, als die elterliche Gerberei größtenteils von Lohnarbeit lebte. Die Pakete mit den Rohfellen kamen aus ganz Österreich um gegerbt zu werden. Und eben auch mit der Mariazellerbahn aus St. Pölten. Um uns den Weg nach St. Sebastian zu sparen, rief der Fahrdienstleiter meistens an um uns zu sagen dass Pakete mit im Zug nach Gußwerk seien.
Weiterlesen

Unsere besten Stimmensammler bei der Platzwahl 2010

Stimmensammler mit Initiative.

In allen Geschäften und Gastronomiebetrieben in Mariazell, sowie beim Tourismusverband  liegen die Stimmzettel und Ansichtskarten auf. Aber es gibt ein paar besonders initiative Mariazeller, die bis jetzt die meisten Stimmen für Mariazell gesammelt haben. Als kleines Dankeschön für die derzeit aktivsten Stimmensammler bei der Platzwahl 2010 der Kleinen Zeitung, möchte ich diese hier in Wort und Bild anführen.

Sehr engagiert sind Petra Lammer, der Tourismusverband Mariazellerland, die Fam. Kuss und das Hotel Kirchenwirt. Die Idee mit den Postkarten stammt von Johann Kleinhofer. DANKE und bitte fleißig weiter sammeln.

Mariazeller Gipfeltreffen – 2. Tag

Gepflegte Almlandschaft mit Zellerhüten Gipfeln als Hintergrund.

Dies war der erste Eindruck am 1. Mai, wenn man auf die Terrasse des Europeums kam. Echter Rollrasen, blühende Sträucher und Holzhütten schafften ein ungewöhnliches, aber sehr einladendes Ambiente auf der Europeums Terrasse.
Die Spitzenköche Toni Mörwald und Didi Dorner bereiteten mit Grillstaatsmeister Georg Mayr verschiedene Kostproben in Fleisch und Fisch zu. Für bodenständigen Genuss sorgte Gasthaus Egger-Haas mit seinen Kässpatzen.

Im Scherflersaal spielten währenddessen verschiedenste Volksmusik Gruppen beim Musikanten Stammtisch. In den Hütten wurden Spezialitäten aus dem Mariazellerland angeboten.

Kinder konnten auf der „künstlichen Alm“, beim Herzerl verzieren oder beim Basteln mit bunten Steinen, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ein Bluatschink Konzert, organsiert vom Kulturverein Mariazell, war ein weiteres Highlight für Kinder.


Das traditionelle Maibaum aufstellen am Hauptplatz war stark besuchter Programmpunkt, bevor auf der Europeums Terrasse ein Bieranstich erfolgte. Wagemutige konnten sich dann im Dirndl als „Flying Dirndl“ von der Europeumsterrasse stürzen.

Der Höhepunkt am Abend war ein kulinarischer Gipfel im großen Saal des Europeums. Die Spitzenköche Toni Mörwald, Didi Dorner, Christian Voithofer, Martin Stein und Ernst Rosmanith verzauberten mit einem 6-Gang Haubenmenü die Gaumen der Gäste.
Es war einfach köstlich… und man konnte sich die Frage stellen, ob Toni Mörwald besser kochen oder moderieren kann. 150 Essen in erstklassiger Qualität zu bereiten und zusätzlich noch Interviews mit hochkarätigen Gästen zu führen – Toni Mörwald hat beides in feinster Qualität geschafft. Hervorragend auch die Belegschaft der 3 Hasen, die flink und perfekt organisiert die Tische der Gäste betreute.

Ein Kompliment an die Veranstalter – es war Werbung für das Mariazellerland. Und da solche Veranstaltungen nur mit viel Unterstützung durchzuführen sind, verweise ich auf diese Seite.


Mariazeller Gipfeltreffen – 1. Tag

Mariazeller Gipfeltreffen – eine Veranstaltung par excellence.

Alexander Quester (Feine Fische Mariazell) und Peter Kroneis jun. (Hotel 3 Hasen, Mariazell) haben bereits mit dem ersten Mariazeller Gipfeltreffen eine „Top-Netzwerkveranstaltung“ auf die Beine gestellt. Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Tourismus und Kulinarik wurden Kultur und kulinarische Spezialitäten des Mariazellerlandes dargeboten.

Die Auftaktveranstaltung war Freitagabend eine Podiumsdiskussion im Scherflersaal des Europeums mit Toni Mörwald (Spitzenkoch), Dr. Georg Pölzl (Öst. Post AG), Ing. Rudolf Kemler (HP Öst.), Prof. Michael Reinhartz (kulinarisches Erbe Öst.), Dr. Stephan Mikinovic (AMA Öst.), Heinz Reitbauer sen. (Steiereck), Petra Jenner (Microsoft), Margareta Reichsthaler (Genussregion Österreich) und Gerhard Zadrobilek (Ex-Radprofi und Kobe Rinder Züchter). Es wurde der Frage auf den Grund gegangen, wo der Genuß beginnt und welche Werte untrennbar mit Nahrung verbunden sein sollten. Durch den Abend führte Verena Scheitz (Frühlingszeit ORF).

Im Anschluß wurden die Teilnehmer und Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten heimischer Betriebe verwöhnt. Die ungewöhnliche laue Nacht am 30. April 2010 ermöglichte es die Schmankerl auf der Terrasse des Europeums zu geniessen. Dort wurde zu späterer Stunde noch Wildsaibling von Quester, zubereitet von den Spitzenköchen Toni Mörwald und Didi Dorner, gegrillt. Der Abend fand danach seinen geselligen Abschluss im Hotel 3 Hasen.

Weitere Informationen: www.mariazeller-gipfeltreffen.at

1. Mariazellerland Leistungsschau und Autoschau im Europeum

32 Mariazellerland Betriebe zeigen ihre Stärken.

Es war wie eine kleine Messe im großen Saal des Europeums Mariazell. Mariazellerland Betriebe präsentierten ihre Produkte und Leistungen „Made in Mariazellerland“.

Mit viel Einsatz und persönlichen Engagement wurden die Stände gestaltet, um die eigenen Produkte den Besuchern perfekt präsentieren zu können. Umfangreich und bunt gemischt die Bereiche, die von Betrieben aus dem Mariazellerland abgedeckt werden (siehe Fotos). Information und Präsentation stand an vorderster Stelle.

Das eine oder andere Geschäft für die Wirtschaftstreibenden des Mariazellerlandes ist hoffentlich abgeschlossen worden. Es wäre wünschenswert, da die Betriebe aus dem Mariazellerland mit ihrer Qualitätsarbeit und ihren Innovationen keinen Vergleich zu scheuen brauchen.

Impressum


Hans Dieter Prentner
Hauptplatz 4
A-8630 Mariazell
Tel.: 0043 3882 2102
Mobil: 0043 660 6411 539
Email: hd@drprentner.com

 

Dieser Blog hat das Ziel Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Freizeitmöglichkeiten, Genüsse und außergewöhnliche Dinge im und um das Mariazellerland in Wort und Bild zu dokumentieren.

Der Blog wird gestaltet und mit Inhalt gefüllt von

Alfred Lindmoser
Rasing 14
A-8630 Mariazell
fred@lifepictures.at
+43 664 32 05 044

 

Bilder und Texte unterliegen dem Urheberrecht und dürfen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung nicht kopiert und vervielfältigt werden. Fotos stammen neben den Fotos mit dem Mariazellerland Blog Wasserzeichen auch aus anderen Quellen und sind am jeweiligen Wasserzeichen zu erkennen. Diese Rechte liegen bei Fotolia und den jeweiligen Fotografen.
Für weiterführende Links und deren Inhalte übernehme ich keine Verantwortung/Haftung. Wir sind bemüht alle veröffentlichten Links zu kontrollieren. Sollten Sie Inhalte finden die Anstoß erregen oder rechtlich bedenklich sind bitten wir um Meldung.

 

Datenschutzerklärung

Verwendung von Facebook und Google+ Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen, den Browser schliessen und neu starten.

Unser Internetauftritt verwendet die “+1?-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1? auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1?-Schaltfläche wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfälche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1?-Schaltfläche Google+ Datenschutz und den FAQ.

Wenn Sie Google Plus-Mitglied sind und nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Google gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Google Plus ausloggen.