Flohmarkt der Pfarrjugend und Jungschar – 25./26. April

Infos der Jungschar und Pfarrjugend zum Flohmarkt.

Am Samstag, 18. April holen wir ab 13 Uhr alles, was Sie vor den Häusern für uns bereitgestellt haben, ab. Neu ist heuer die Sammelstelle am Kirchplatz in Gußwerk, wo Sie Ihre Sachen von 14-15 Uhr abgeben können.
Von Montag, 20. April bis Donnerstag, 23. April von 16-19 Uhr können Sie die Sachen auch selbst im Pfarrhof abgeben.

Der Flohmarkt der Jungschar und Jugend der Pfarre Mariazell findet heuer am Samstag, 25. April von 10 – 17 Uhr und am Sonntag, 26. April von 9 – 14 Uhr statt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Weiterlesen

Apotheke “Zur Gnadenmutter” – Newsletter mit Gesundheitstipps

Entschlacken im Frühjahr

Auch der längste Winter hat einmal ein Ende – dann ist es an der Zeit, die im Winter angesammelten Schlacken zu entsorgen und dem Körper neue Energie zur Verfügung zu stellen. Dabei ist es wichtig, die natürlichen Entgiftungsmechanismen auf sanfte Weise zu unterstützen. Der Löwenzahn wirkt anregend auf das Leber-Galle-System und macht die anfallenden Schlacken ausscheidungsfähig. Niere und Blase werden von der Birke sanft aktiviert und das Lymphsystem durch die Edelkastanie angeregt. Das Bindegewebe als Hauptdepot von Schlacken, Säuren und Giften wird durch Zinnkraut gereinigt. Diese Pflanzenelixiere nimmt man im 3-Tagesrythmus ein, was eine sehr harmonische Wirkung hervorruft und übermäßige Belastungen vermeidet.
Weiterlesen

Grazer Krauthäuptel: Bauern auf Traktorwallfahrt nach Mariazell

Die Grazer Krauthäuptel-Bauern traten eine zweitägige Traktorwallfahrt nach Mariazell an, um den Segen der Madonna von Mariazell zu erbieten.

Die vergangenen zwei Jahre waren von großen Missernten begleitet, heuer hoffen die Grazer Krauthäuptel-Bauern auf eine gute Saison. Bei der Traktorwallfahrt – sie machten Station in Frohnleiten, Kapfenberg und feierten in Mariazell die Heilige Messe – sammelten die Grazer Krauthäuptel-Bauern für einen guten Zweck und konnten 4.000 Euro an die Steirische Kinderkrebshilfe weitergeben. Als die Wallfahrt am 10. April in Mariazell eintraf wurde sie am Mariazeller Hauptplatz von den Edlseern und Tourismusobmann Georg Rippel empfangen.
Weiterlesen

Bild der Woche: Kalvarienberg

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche war das Foto von einem Holzosterhasen das „Bild der Woche“.
Diese Woche hat uns Martin Placek ein Bild vom Kalvarienberg in Mariazell vom Karfreitag zugesandt. Der Kreuzweg fand zwar wetterbedingt in der Basilika statt, aber die Fam. Placek ist danach auf den Kalvarienberg gegangen und hat dieses schöne Foto geschossen. Herzlichen Dank Martin für das stimmungsvolle Foto.
Blogleserfoto für die „Bilder der Woche“ Serie bitte an >> fred@lifepictures.at
Weiterlesen

Christina Stürmer & Thomas David – Bergwelle Termintipp

Christina Stürmer & Thomas David
15. August 2014
Beginn: 20.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Restkarten ab € 50,- unter www.bergwelle.at

Christina Stürmer & Thomas David

Christina Stürmer ist seit über zehn Jahren eine fixe Größe im österreichischen wie auch internationalen Musikgeschäft. Bereits mit ihrem ersten Album „Freier Fall“, welches unmittelbar nach ihrem Starmania-Finale 2003 in Österreich erschien, schaffte sie auf Anhieb den Sprung auf Platz eins der heimischen Charts. Bis heute folgten unzählige weitere Nr.1-Hits, Platinauszeichnungen sowie „Echo“- und „Amadeus“-Awards.
Weiterlesen

Mnozil Brass bei der Mariazeller Bergwelle

Abwechslungsreich, unterhaltsam, spaßig – Mnozil Brass mit „Magic Moments“.

Ein schöner Sommerabend bei der Bergwelle und die Musikkomiker Mnozil Brass mit ihrem umwerfend erheiternden Programm „Magic Moments“. Die sieben Meister des einfühlsamen Blechgesangs begeisterten singend, tanzend und blasend das zahlreich anwesende Publikum.

Der „Slow Motion“ Westernsketch war eine Klasse für sich. Es war oft gar nicht mal leicht freihändig zu filmen, da man selber mitlachen musste. Wer Mnozil Brass bei dieser Bergwelle auf der Bürgeralpe versäumt hat, hat wirklich was versäumt. Das Video ist diesmal sehr lang, da es nicht möglich ist gewisse Stücke zu schneiden ohne den Inhalt zu sehr aus dem Sinn zu reißen.

Das Video gibt es auch auf You Tube in HD und bei der letzten Bergwelle in dieser Saison stehen nächsten Freitag Opernarien auf dem Programm.