Mariazeller Heimathaus beim Mariazeller Advent

Heimathaus Mariazell – Adventprogramm


Das seit 1967 bestehende Heimathaus in Mariazell ist seit seiner Gründung bestrebt, die vielfältigen Aspekte der Wallfahrt & Volksfrömmigkeit, Handwerk,  Brauchtum bis hin zum Wintersport zu dokumentieren und den Besucherinnen und Besuchern anschaulich näher zu bringen. All diese Bereiche werden nach den Grundsätzen moderner Museumsdidaktik und –pädagogik bereits im Heimathaus präsentiert, welches derzeit durch einen Zubau erweitert wird.

An den Advent-Wochenenden bietet das Heimathaus mit seinem Heimathaus-Stand im Raiffeisensaal ein kleines und feines Sortiment an Artikeln, die der Verbundenheit zur Heimat Ausdruck geben. Das sind die Bücher der Ranti-Putanti-Trilogie, der Ranti–Putanti-Bitter, die Heimathaus Holzkrippe, sowie der Haussegen „Mariazeller Muttergottes“ aus versilbertem Zinnguss. Weiters kuschelige Wärmeflaschen, Wohlfühl –Decken, Socken und Fäustling, hergestellt aus reiner Naturwolle, für unvergleichliche Behaglichkeit.

Aber was wäre der Advent ohne die besinnlichen Adventnachmittage im Mariazeller Heimathaus!

Sonntag, 27. November von 14.00 bis 17.00 Uhr – Brauchtum im Advent – Wir laden die Kinder wieder zum traditionellen „Schifferlbasteln“ in das Heimathaus ein.
Samstag, 3. Dezember, 16.00 Uhr – Adventnachmittag – Lesung mit Hanni Teubenbacher
Donnerstag, 8. Dezember, 16.00 Uhr – Adventnachmittag – Lesung mit Elfi Rohringer und der Friedensteiner Saitenmusi
Samstag, 10. Dezember, 16.00 Uhr – Weihnachtslieder selber singen –  Adventliches Singen und Musizieren mit Ulrike und Helmut Schweiger
Sonntag, 18. Dezember, 14. 00 Uhr – Adventnachmittag – Lesung mit Susi Ebner und Elfriede Praschl

Besuchen Sie mit unseren Adventbegleiter die Mechanische Krippe am Kalvarienberg, sowie das Krippenzimmer im Heimathaus und spazieren Sie durch die Mariazeller Brauchtumsstraße.

Baufortschritt Speicherbecken auf der Mariazeller Bürgeralpe

Einige Fotos vom Baufortschritt auf der Bürgeralpe in Mariazell.


Wir haben bereits über die Speicherbeckenerweiterung zur Beschneiung berichtet – siehe Mariazeller Bürgeralpe Speicherbecken.

Daher nur nocheinmal die technischen Daten sowie einige neue Fotos.

Investitionsvolumen EUR 800.000.-. Der Bergsee hat ein Fassungsvermögen von 40.000m³ auf ca. 1,5 ha Fläche. Damit erreicht man eine 100% Erhöhung der Beschneiungskapazität – in 7 Tagen können 125.000m³ Schnee produziert werden. Das entspricht einer Pistendecke von 60 cm. Zum Vergleich: Dafür würden 4m Naturschnee Niederschlagsmenge benötigt werden.



Hauseingänge – Türen in Mariazell

Die Tür als erster Eindruck beim Betreten eines Gebäudes.

Mariazell ist ein schmucker Ort. Alte Bürgerhäuser mit wunderschönen Fassaden, eine perfekt restaurierte Basilika und alles eingebettet in eine lebenswerte Naturlandschaft.
Wer mit offenen Augen durch Mariazell spaziert, wird erkennen, dass auch viele Eingangstüren sehr aufwendig gestaltet sind.
Bunte Farben, Holztüren, eiserne Tore, restaurierte Türen, gealterte Türen und oft umrahmt von einem Steinportal. Eine kleine Auswahl möchte ich in diesem Bericht zeigen. Vielleicht entdecken Sie bei ihrem Spaziergang durch Mariazell die eine oder andere Tür wieder.

Wenn wir wollen, daß das Glück an unsere Tür klopft, brauchen wir zuerst eine Tür, an die es klopfen kann.
© Lisz Hirn, (*1984), österreichische Philosophin und Künstlerin