Frohe Ostern 2015 wünscht der Mariazellerland Blog

Wir wünschen allen unseren Lesern und Facebook Fans „Frohe Ostern“.

Wer mit dem Osterwetter nicht zufrieden ist, den kann ich etwas beruhigen. Wenn Ostern schon Ende März fällt, ist leider immer wieder mit winterlichen Verhältnissen im Mariazellerland zu rechnen. Im vergangenen Jahr war Ostern erst am 20. April. Da war schon alles in Blüte und die Wiesen grün. Beim Stöbern im Fotoarchiv habe ich einige Bilder entdeckt, die zeigen wie es in den vergangenen Jahren zu Ostern im Mariazellerland ausgesehen hat. Alles halb so wild, der Frühling ist noch immer gekommen 😉 Frohe Ostern.
Weiterlesen

Rudi Dellinger Gedenklauf – WSV Vereinsmeisterschaften – Fotos

Traumtag auf der Mariazeller Bürgeralpe beim 2. Rudi Dellinger Gedenklauf & WSV Vereinsmeisterschaften.


Am 2. März 2013 fanden auf der Mariazeller Bürgeralpe bei besten Wetter- und Pistenbedingungen die WSV Vereinsmeisterschaften und der 2. Rudi Dellinger Gedenklauf statt.

Vereinsmeisterin wurde Kristina Thym vor Birgit Haberfellner. Vereinsmeister wurde Markus Fuchs vor Friedrich Sommerer.
Weiterlesen

Erfolge für Amateurfotografen aus dem Mariazeller Land

40. Steirische Landesmeisterschaft der künstlerischen Fotografie.


Ende November fand in Deutschlandsberg die Siegerehrung der steirischen Landesmeisterschaft für künstlerische Fotografie statt. Vier Amateurfotografen aus dem Mariazeller Land nahmen heuer an diesem Wettbewerb mit Erfolg teil.
Josef Sommerer (Mariazell), Johann Hölblinger (St. Sebastian) und Elisabeth und Rudolf Salzgeber (Gußwerk) konnten mit ihren Bildern in den verschiedensten Sparten die Jury überzeugen, welche dann auch bei der Vernissage in der Koralmhalle ausgestellt wurden.
Weiterlesen

Parkscheinverlosung in Mariazell – 2. Ziehungsergebnis

500.- Zeller Euro suchen Ihren Gewinner.


Die zweite Gewinnzeit für einen Parkschein der in Mariazell gelöst wurde, ist von Nino’s Glücksmaschine ermittelt worden.

Der Parkschein der dem gezogenen Parkzeitende (17. August, 9:51 Uhr) am Nächsten kommt, hat gewonnen.
Sollte es identische Parkscheine geben (es gibt ja mehrere Parkautomaten), bzw. der Abstand zur Gewinnzeit gleich sein, wird der Gewinner aus den eingereichten Parkscheinen per Ziehung ermittelt.
Senden Sie Ihren Parkschein bitte auch ein, wenn Sie 2 Tage vom gezogenen Ergebnis entfernt sind. Er kann vielleicht trotzdem Ihr Glückslos sein.

7h

Sollten Sie mit Ihrem Parkschein in die Nähe des gezogenen Ergebnisses kommen, fotografieren, scannen oder kopieren Sie Ihren Parkschein und senden ein Mail an

mariazell@parkscheinverlosung.at

oder per Post mit Kennwort „Parkscheinverlosung“ an

Tourismusverband Mariazellerland, Hauptplatz 13, 8630 Mariazell.

Einsendeschluß ist eine Woche nach dem Veröffentlichungstermin.

Der Gewinner wird persönlich kontaktiert und ist damit einverstanden im Internet mit Namen genannt zu werden.

Elektrowallfahrt – Basilika Mariazell – Segway, Bikeboard, Elektrofahrräder



Einen Bericht von dieser Veranstaltung gibt es auf der Hauptseite: www.mariazellerland-blog.at

Elektro-Wallfahrt

4. Juli 2009
im Mariazellerland

Die Idee

Mariazell ist der berühmteste Wallfahrtsort Mitteleuropas und bietet sich mit seiner wunderschönen Landschaft im Zentrum Österreichs – nur 1,5 Stunden von Graz, Wien und Linz entfernt – ideal für diesen Event an.

Durch den Einsatz von alternativ betriebenen modernen Fahrzeugen, wie z.B.  Segways, Bikeboards, Easyglider und Elektrofahrräder, bieten wir die Möglichkeit, zum „herkömmlichen“ Fortbewegungsmittel Auto eine umweltschonende und spass machende Alternative kennen zulernen.

Dieses in ganz Österreich einzigartige Event verbindet die traditionelle Wallfahrt mit modernen Fortbewegungsmitteln.

Viele Medienvertreter haben ihr Kommen bereits zugesagt.


Die Inszenierung

Das Naturjuwel Erlaufsee an der Grenze zwischen Steiermark und Niederöstereich ist  der Ausgangspunkt für die Wallfahrt, dort findet auch die Registrierung der angemeldeten Teilnehmer statt.
Der ca. 6 km lange abwechslungsreiche Wallfahrtsweg vom Erlaufsee nach Mariazell entlang der historischen Museumstramway wird in ca. einer halben Stunde mit den verschiedensten elektrisch betriebenen Fahrzeugen zurückgelegt.

Vor der wunderschönen Basilika am Hauptplatz in Mariazell findet eine Segnung der teilnehmenden Fahrzeuge statt. Nach der Segnung wird geschlossen zum neu errichteten Kongress- und Veranstaltungszentrum, dem Mariazeller Europeum, gefahren, wo auf der riesigen Terrasse ein Geschicklichkeitsbewerb – mit herrlichem Blick auf die umliegenden Berge – stattfinden wird.

Die anschließende Siegerehrung findet im Jugendstilsaal des Europeums statt, wo die Veranstaltung mit einem Dinner ihren würdigen Abschluss findet.

[media id=50 width=480 height=322]


Teilnehmer

alle elektrobetriebenen Fahrzeuge die laut StVo als Fahrräder gelten.
(Segways,Bikeboards,Elektrofahrräder,etc.)

Im Teilnehmerfeld dabei ist auch Bernhard Kohl (www.bernhardkohl.at) unter dem Motto „Mit Elektro geht´s auch ohne Doping“.


Vorläufiger Zeitplan

16:00 Uhr    Treffpunkt Erlaufsee
16:30 Uhr    Abfahrt nach Mariazell
17:00 Uhr    Eintreffen am Hauptplatz mit Segnung
18:00 Uhr    Geschicklichkeitsbewerb Europeum
20:00 Uhr    Siegerehrung und Dinner


Kontakt und Anmeldung

Incoming Mariazeller Land Gmbh & Co KG

Wiener Straße 24

8630 Mariazell

Tel.: 03882 34515

Mobil: 0676 325 19 24

Mail: elektrowallfahrt

www.elektrowallfahrt.at

Kerzengrotte – Basilika Mariazell

Kerzerl anzünden

Wer als Dank oder für eine Bitte eine Kerze anzünden will, kann dies gleich hinter der Basilika in der Kerzengrotte tun.

In der Basilika ist es nicht erlaubt, da die Rußentwicklung sonst Schäden an den Kunstwerken verursacht. Die Kerzengrotte wurde eigens gebaut um dieses Problem zu lösen. Die Ruß- und Wärmeentwicklung in der Grotte ist offensichtlich, strahlt aber auch ein ganz besonderes Flair aus, wenn sehr viele Kerzen brennen.

Passende Kerzen sind direkt beim Eingang zur Kerzengrotte zu erwerben.

Mehr Infos unter: Basilika Mariazell

[media id=23 width=555 height=292]