Mariazeller Bergwelle 2011 – Programm

Viele warten schon darauf und nun ist es endlich da…

…das Programm der Bergwelle 2011. Jetzt kann man sich die Wochenenden einteilen 😉



Programm der Bergwelle 2011:




  • 29. Juni 2011Servus StoanisAbschiedskonzert der Stoakogler mit den Edlseern





  • 1. Juli 2011Hello Again Deutsche Hits von Udo Jürgens über Howard Carpendale bis Andrea Berg




  • 8. Juli 2011Ja das Schreiben und das LesenUngarische Operettenmelodien dargebracht vom Salonorchester Bad Schallerbach




  • 15. Juli 2011Gell du magst miLudwig Hirsch & Band mit Andreas Gaudmann




  • 22. Juli 2011Ich war noch niemals in New YorkNacht der Musicals




  • 29. Juli 2011 Tanz mit mir CorinnaDie Paldauer




  • 5. August 2011Mit’n Kopf zaum, mit’n Orsch zaumVolksmusik aus dem Salzkammergut in Kombination mit IRISHsteirisch




  • 12. August 2011Die berühmten 3 WorteAndy Borg & Nordwand




  • 14. August 2011Reif für die InselPeter Cornelius & Band




  • 19. August 2011Voice FactoryKonzert der besten A-Capella-Gruppe Österreichs




  • 26. August 2011Mamma MiaABBA-Mania


Wie gefällt Euch das Programm – wer ist Euer Favorit? Kommentar abgeben

Alle Infos auf der Webseite der Mariazeller Bergwelle

Rückblick Bergwelle 2010


Bergwelle Flyer 2011 mit Programm und Preisen als PDF


Buchungen ab 1. März 2011 auch über die Webseite der Mariazeller Bergwelle möglich.

Der nächste Sommer kommt – Schlank werden und auch bleiben

Der Sommer kommt in großen Schritten auf uns zu. Die Bikinifigur muss her. Wie ernähre ich mich dafür richtig? Ist es möglich ohne spezielle Diät mein Ziel zu erreichen?

Ich kann Ihnen nur sagen, ja es ist möglich. Grundvoraussetzung ist Ihre Entschlossenheit zur Veränderung Ihrer Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Denn Sie schaffen es für sich selbst und nicht für andere.

Eine sinnvolle Zucker- und Fettreduktion verbunden mit einer bewussteren Ernährung, speziellen Fastentagen, Bewegung und einer positiven Lebenseinstellung können dazu beitragen, dass Sie Ihr Gewicht auf Dauer reduzieren und auch die Problemzonen weniger werden. Weiterlesen

Kletterkurs für Kinder & Jugendliche – Naturfreunde Mariazell

Kinder – und Jugendförderung der Naturfreunde Mariazell.

Beim Vortrag von Gerlinde Kaltenbrunner in Mariazell, versprach Gottfried Schöggl von den Naturfreunden einen eventuellen Veranstaltungsgewinn zweckgebunden für Kinder & Jugendförderung im Mariazellerland zu verwenden.
Durch die mehr als 500 Besucher beim Vortrag vor ca. einem Jahr blieb tatsächlich ein kleiner Gewinn, der nun in einen Kletterkurs für Kinder & Jugendliche investiert wurde.

Die Kinder hatten unter Aufsicht von Mag. Martin Gumpold und Hans Schweighofer ihre helle Freude die Kletterwand im Jugendgästehaus St. Sebastian zu bezwingen.
17 Teilnehmer im Alter von 5 bis 12 Jahren lernten Grundbegriffe und Techniken im Klettern. Beachtlich ist wie selbst einer der Jüngeren (Schuster, 5 Jahre) bis unter die Decke geklettert ist. Es wird bei passendem Wetter noch ein Outdoorklettern geben.

Mag. Martin Gumpold hat noch einige Veranstaltungen für Kinder- und Jugendliche der Region in Planung. Die Infos gibt es auf seiner Homepage www.naturerlebnis.or.at.

Ich bitte die Tonqualität im Video zu entschuldigen. Hatte mein Richtmikro vergessen.

Klimadialog Mariazellerland – MUP Forum

Eine grossartige Chance für das gesamte Mariazellerland.

Das Mariazellerland wurde als eine von neun Regionen Europas zum aussichtsreichen Kandidaten für nachhaltiges Umweltverhalten ausgewählt.
Hauptverantwortlich für diese besondere Anerkennung ist sicherlich das von Walt und Jane Schwarz ins Leben gerufene MUP-Forum Mariazellerland.
Weiters bekennen sich alle Gemeinden des Mariazellerlandes zu diesem Projekt.

Der Klimadialog Mariazellerland wird vom MUP-Forum koordiniert. Die Initiative ist in ein internationales Projekt eingebunden und wird von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften/Institut für Technikfolgen-Abschätzung als Hauptpartner wissenschaftlich begleitet.
Haushalte im ganzen Mariazellerland werden gebeten bei diesem Projekt mitzumachen.

Die Infos gibt es hier als PDF-Download. Ansprechpartner sind Walt Schwarz und Josef Schöggl. Zusatzinfos gibt es auf der MUP – Homepage.

Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, 22. April 2010 um 19.00 Uhr im Europeum Mariazell statt.

Podiumsdiskussion der Kleinen Zeitung

Die Mariazeller Spitzenkandidaten stellten sich den Fragen der Wähler.

Annähernd 250 Mariazeller fanden sich im Scherflersaal ein um Zukunftsperspektiven aller Parteien zu erfahren.
Von der Kleinen Zeitung unter dem Motto „Die Kandidaten auf dem Prüfstand“ veranstaltet, stellten sich Josef Kuss (ÖVP), Nino Contini (SPÖ), Walter Surböck (Gemeinsam für Mariazell) und Bernhard Mikschowsky (FPÖ) den Fragen des Publikums. Moderiert wurde der Abend von Ulf Tomaschek (Kleine Zeitung).

Sympathisanten aller Farben versuchten die gegnerischen Spitzenkandiaten mit ihren Fragen aus der Reserve zu locken und verbindliche Zusagen zu wichtigen Projekten zu erhalten. Aufgrund des Fragesystems (zuerst wurden Fragen aus dem Publikum gesammelt und danach antworteten die Kandidaten) kam kein direkter Dialog mit den Fragenstellern zu Stande. Der Abend stand somit nicht im Zeichen von Konfrontation, sondern sollte wichtige Themen sachlich abhandeln. Kleine Ausreisser inbegriffen…

Videobericht der Kleinen Zeitung

Publikumsmeinungen Video Kleine Zeitung

Skitag auf der Gemeindealpe in Mitterbach

Ein Blogbericht der nicht geplant war…

 

Es war ein Traumtag auf der Gemeindealpe und ich wollte nur ein bißchen Skifahren.
Die Natur spielte wieder einmal alle Stückerln und verwöhnte das Auge mit wunderbaren Landschaftsimpressionen.

Meine kleine Taschenkamera hatte ich zum Glück dabei. Sie mußte diesmal die Aufgabe erfüllen meine Eindrücke auf der Gemeindealpe fest zuhalten. Solche Tage aus dem Mariazellerland gehören einfach im Mariazellerland Blog verewigt.

 

Hohe Weichsel – Barfuß auf den Gipfel

Hohe Weichsel im Hochschwab-Gebiet auf ungewöhnliche Art bezwungen.

Es war Glück für mich von Christian Lenz gefragt zu werden ob ich mit ihm auf einen Berg gehe. Erstens war der Tag ein traumhafter, zweitens gibt es wieder Naturstoff für den Blog und drittens hatte ich etwas außergewöhnliches.

Christian Lenz ging die Strecke vom Seeberg auf die Hohe Weichsel (2006m Seehöhe) immer barfuß. Keine einzige Verletzung während des Aufstiegs, erst am Gipfelkreuz beim Foto hat er sich bei einem Stein aufgeritzt.

Und Christian war schneller unterwegs als ich mit Bergschuhen. Das lag aber sicher auch an meiner fehlenden Kondition. Der Aufstieg auf die Seeleiten machte mir ziemlich zu schaffen – die schwere Kamera 😉 Danach ging es problemlos.

Unsere Route führte vom Seeberg auf die Seeleiten, über den Krautgartenkogel auf die Hohe Weichsel in der Hochschwab-Gruppe. Bevor man die letzten Meter auf den Gipfel der Hohen Weichsel bewältigt, hat man einen wunderbaren Ausblick auf den Ringkamp. Runter führte uns der Weg über den Gamsteig – Abzweigung westl. Krautgartenkogel nach Süden – dann durch das Bruchtal zum Seeberg.