Programminfo Naturpark Ötscher-Tormäuer Juli 2016

Alle Veranstaltungen im Naturpark Ötscher-Tormäuer im Juli 2016 nachfolgend mit Beschreibung und Link aufgelistet.

Sa. 09.07.2016 – Grün & Tschün

Mit der Auftaktveranstaltung „Grün & Tschün“ am 9.Juli 2016 ab 18:00 Uhr startet die Reihe der gemütlichen Grillabende im Naturpark Ötscher-Tormäuer. Für das kulinarische Wohl sorgen saftige Ribbs und Steaks, frischer Bio-Saibling und knackiges Gemüse vom Ötscher:Grill. Chillige Lounge-Musik von einem DJ macht den Abend zu einem rundum gelungenen Paket. Die weiteren Höhepunkte der Grillreihe sind dann „Grün & Spün“ am 27. August, mit einigen Live-Bands und zum Abschluss „Grün & Verkühn“ am 24. September; ebenfalls mit Livemusik.
Weiterlesen

Eröffnung Vernissage Mariazeller Kunstblicke

Eröffnung der Kunstausstellung „Bilder zwischen Himmel und Erde“.

Am Donnerstag, 28. Mai 2015 wurde die Kunstausstellung im neu adaptierten Raiffeisensaal in Mariazell eröffnet. Zur offiziellen Eröffnung kam ich wegen eines weiteren Blogtermins (Heilende Wege – Artikel folgt) leider zu spät, aber Fotos der Künstler konnte ich noch machen. Die Kunstausstellung steht unter der Schirmherrschaft des Kultur Verein K.O.M.M. in Kooperation mit der Kunstboutique. Federführend für die Organisation zeichnet Elisabeth Martschin.

Die Künstler stammen ausschließlich aus dem Mariazellerland.
Weiterlesen

MUP-Forum Klimastammtisch und Klimabündnis

Überreichung der Klimabündnis-Schilder für die Ortstafeln an Mariazells Bgm. Manfred Seebacher.

Am 27. Mai 2015 fand im Volksheim St. Sebastian ein Klimastammtisch des MUP-Forums Mariazellerland statt bei dem Fritz Hofer vom Klimabündnis Steiermark die Ortstafel-Ergänzungsschilder „Klimabündnis Gemeinde“ an Bürgermeister Manfred Seebacher übergab.

Das Mariazellerland ist die erste Klimabündnis Region der Steiermark. Im Sommer 2011 traten die vier steirischen Gemeinden des Mariazellerlandes, Mariazell, Halltal, St. Sebastian und Gußwerk, als erste Region der Steiermark dem Klimabündnis bei. Damit bekennen sie sich zum gemeinsamen Klimaschutz. Seit der Gemeindezusammenlegung dieser 4 Gemeinden zur „Gemeinde Mariazell“ ist Mariazell auch die größte Klimabündnis Gemeinde der Steiermark und die Zweitgrößte in Österreich.
Weiterlesen

Bild der Woche: Basilika Mariazell im Lichtspot

Mittwoch im Mariazellerland-Blog – ein Bild der Woche.

Letzte Woche begeisterte uns der Ausblick vom Mittelturm der Basilika als „Bild der Woche“.
Diese Woche begeistert uns der Blick zur Basilika. Christina Haidinger hat uns ein stimmungsvolles Basilika Foto zukommen lassen. Es zeigt die Basilika Mariazell mit Gewitterhimmel im Hintergrund und Lichtspot der Abendsonne direkt auf die Basilika. Aufgenommen wurde das schöne Foto am 13. Mai 2015 um 19:31 Uhr. Herzlichen Dank Christina für dein „Bild der Woche“.
Blogleserfoto für die „Bilder der Woche“ Serie bitte an >> fred@lifepictures.at
Weiterlesen

Mitterbach – Naturparkschule ist jetzt auch Schutzengelschule

Große Freude bei der SCHUTZENGELSCHULE des Bezirkes Lilienfeld. Die 20 Schüler und Schülerinnen erhielten am 21. Oktober 2014 von Mag. Johann Heuras ihre „Schutzengelleiberl“ überreicht.

Alle Kinder der Volksschule Mitterbach hatten ihre „Schutzengel Teilnahmekarten“ eingeschickt. Somit wurde die Naturparkvolksschule Mitterbach die SCHUTZENGELSCHULE des Bezirkes Lilienfeld.

Die Ötscher – Tormäuer Naturparkschule – Volksschule Mitterbach wird derzeit von 20 Schüler/innen besucht. Eine der 4 Säulen eines Naturparks ist neben Schutz, Erholung und Regionalentwicklung die BILDUNG. In der Naturparkvolksschule Mitterbach wird somit der Themenschwerpunkt auf die Natur gelegt und Wissen zur Umwelt und der regionalen Wirtschaft den Kindern vermittelt. Besonderes Augenmerk liegt auch auf der Vermittlung im Bereich Sicherheit am Schulweg.

Text: Monika Enne, Gemeinde Mitterbach. Danke.
Weiterlesen

Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2014

Wetterbilder vom Nationalfeiertag in Mariazell.


So wie jedes Jahr gibt es den obligatorischen Wetterbericht vom 26. Oktober in Mariazell bzw. von der Zeit um den Nationalfeiertag.
Der 26.10.2014 präsentierte sich nach Auflösung des Nebels als spätherbstlicher Traumtag. Nachdem es in der vergangenen Woche einen Kälteeinbruch gab, sind die Berggipfel zwar angezuckert, aber im Tal ist von Schnee weit und breit keine Spur. Die Prognosen versprechen weiterhin spätherbstliches Schönwetter.
Weiterlesen