Apotheke Mariazell – Newsletter Jänner 2017

Newsletter Jänner 2017 der Apotheke „Zur Gnadenmutter“ in Mariazell.

Apotheke zur Gandenmutter Mariazell Logo

Entschlacken, Entgiften

Starke NervenDie Weihnachtszeit und Silvester sind vorbei und der Alltag hat uns wieder. Viele haben die ruhige Zeit und das gemütliche Beisammensein mit Familie und Freunden genossen. Dabei sind viele Köstlichkeiten auf den Tisch gekommen, die zwar sehr gut schmecken, aber leider oft zu viel Zucker, Kohlehydrate oder Fett enthalten, was wiederum Auswirkungen auf unser Gewicht, unsere Verdauung und unseren Stoffwechsel hat. Deshalb sollte der Körper jetzt in seiner natürlichen Entgiftungs- und Entschlackungsfunktion unterstützt werden, damit sich das Zuviel an Nährstoffen im Körper nicht an den Problemzonen festsetzt, sondern verstoffwechselt und ausgeschieden werden kann. Hier helfen Bitterstoffe (Mariazeller Bitterelixier) sehr gut. Die Bitterstoffe unterstützen die Funktion von Leber, Galle, Magen, Darm sowie der Bauchspeicheldrüse und regen zusätzlich den Stoffwechsel an. Die Verdauung wird angekurbelt und die überschüssigen belastenden Stoffe ausgeschieden. Durch das Trinken von Basentees (Mariazeller Basentee) und die Anwendung von Basenbädern (Mariazeller Basenpulver) werden auch Säuren aus dem Körper ausgeschieden, was besonders für Menschen mit Übersäuerung, Gicht, Rheuma und Gelenksproblemen sehr hilfreich sein kann. Für diejenigen, die jetzt überhaupt eine Entschlackungskur (Mariazeller Entschlackungspaket für das Frühjahr, Mariazeller Entschlackungstee) beginnen möchten, ist der Februar oder März sicherlich der ideale Zeitpunkt, um damit zu beginnen. Besonders wirksam sind diese Kuren, wenn sie bei abnehmendem Mond begonnen werden.

Erkältungen und Grippe

Winterstimmung Mariazell

Im Winter und vor allem nach der hektischen Advents- und Weihnachtszeit ist unser Immunsystem oft geschwächt, sodass viele an der Grippe erkranken oder besonders anfällig für Husten, Schnupfen, Halsweh, Heiserkeit oder andere Infektionen (Magen-Darm-Virus oder Nieren-Blasen-Infektionen) werden. Auch heuer haben wieder viele die Weihnachtsferien krank im Bett verbracht. Um hier schneller wieder fit zu werden, kann man den Körper gut mit natürlichen Mitteln unterstützen. Die Mariazeller Sternanis-Kapseln wirken Krankheitskeimen wie Bakterien und Viren entgegen, das Grippwohl-Pulver der Hildegard von Bingen kann schon vorbeugend in Speisen (Butterbrot, Salat, Joghurt, Saucen, Kuchen, Palatschinken, Apfelmus usw.) gegeben oder im Krankheitsfalle auch höher dosiert angewendet werden. Mariazeller Bronchienwohl-Tee, -Saft, -Tropfen, oder -Kügelchen unterstützen bei Husten, Bronchialkatarrhen und Verschleimungen. Der Mariazeller Engelwurz-Balsam für die Nase und der Mariazeller Brustbalsam wirken wohltuend bei Schnupfen, Halsweh und Heiserkeit.

Bewegung im Winter

Winterstimmung Mariazell

Auch wenn es draußen kalt ist, stürmt oder schneit, und viele sich lieber drinnen in den warmen Räumen aufhalten, braucht der Körper Bewegung an der frischen Luft. Schifahren, Langlaufen, Rodeln oder Eislaufen machen Spaß, die Lungen und das Blut bekommen viel Sauerstoff, das Abwehrsystem wird gestärkt und die Durchblutung der Haut gefördert. Wenn es besonders kalt ist, sollten Sie Ihre Haut mit einer Kälteschutzcreme (Mariazeller Cold Cream) schützen und danach mit einer natürlichen Creme (Mariazeller Stiefmütterchen-Salbe) pflegen. Nährende Handcremen (Mariazeller Handcreme) schützen besonders raue und trockene Hände, die in der Winterzeit durch Kälte und oftmaliges Händewaschen sehr beansprucht werden.

Stimmungstief

Starke NervenWer das fehlende Sonnenlicht, den Mangel an Bewegung und die ständigen Erkältungen schon an seiner Stimmung merkt, wen Wehmut nach Sonnenwärme, Melancholie, innere Unruhe und Gereiztheit, Schlafprobleme und depressive Verstimmungen plagen, dem können Heilpflanzen wie Johanniskraut, Passionsblume, Melisse, Veilchen, Taigawurzel oder Weißdorn helfen, die Stimmung wieder zu heben. Diese wertvollen Heilpflanzen sind im Mariazeller Lebenselixier bzw. Kügelchen, welches gleichzeitig Herz, Kreislauf und Nerven stärkt, sowie im Beste Laune Elixier bzw. Kügelchen oder im Beste Laune Tee enthalten. Schon Hildegard von Bingen sagte vor tausend Jahren über das Veilchen: „Veilchenwein macht gute Stimmung.“ (H.v.B. Veilchen-Wein).

Apotheke Mariazell Produkt des MonatsProdukt des Monats

Starke NervenBasentee von Dr. Kottas

Kräutertee mit basischen Mineralien
Sie erhalten einen Rabatt von 10%
Rabattcode:tee02
Aktion gültig bis 15. Februar 2017

Rezepttipp Apfelstrudel
aus der Küche der Hildegard von BingenWinterstimmung Mariazell

Teig: 125g Dinkel-Vollkornmehl, 125g helles Dinkelmehl, 1 Prise Salz, Zimt, Rohrzucker, 4 EL Sonnenblumenöl, 2 Eigelb
Füllung: 125g Butter, 50g Mandeln, gemahlen 8 Äpfel, gehobelt in Stifte, 4 EL Mandelblättchen, 4 EL Rosinen, 1TL Zimt, Nelken, Vanille Rohrzucker, soviel wie gewünscht

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben, 10min durchkneten. Den Teig in eine Edelstahlschüssel auf einen passenden Topf mit heißem Wasser setzen, mit einem nassen Tuch zudecken und 20min ruhen lassen. Für die Füllung den Teig zur gewünschten Größe ausziehen, mit flüssiger Butter bestreichen, einen 2cm breiten Rand lassen, die gemahlenen Mandeln und Rest der Füllung darauf verteilen. Den Teig an zwei Seiten 2cm breit einschlagen und aufrollen. Mit einer Gabel gleichmäßig verteilt einstechen, mit flüssiger Butter bestreichen. Bei 200Grad 30min backen. (Rezept aus dem Buch „Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen“, Wighard Strehlow, Lüchow Verlag)

Ankündigung Aderlass

Starke NervenEin idealer Einstieg für jede Entschlackungs- und Entgiftungskur ist der Aderlass der Hildegard von Bingen. Der Aderlass gehört vermutlich zu den ältesten Heilmethoden der Welt. Heute aber entdecken wieder immer mehr Ärzte den Aderlass als eine wichtige Methode, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren, chronische Prozesse zu unterstützen und Schlacken und Gifte aus dem Körper zu entfernen. Deshalb gehört der Aderlass auch zu den wichtigsten Methoden der Entgiftung und zur Gesunderhaltung des Körpers.

Montag, 13. Februar 2017, ab 07:00 Uhr (bereits alle Plätze vergeben)
Zusatztermin: Dienstag, 14. Februar 2017, ab 07:00 Uhr

(NÜCHTERN) mit anschließendem Hildegard-Frühstück, Sichtanalyse und Beratung mit beratender Ärztin Dr. Judith Zakovsky Kosten: Euro 70,– Anmeldungen nehmen wir gerne unter der Tel. Nr.: 03882/2102 entgegen oder per E-Mail: office@zurgnadenmutter.at

Winter-Gewinnspiel Winterstimmung Mariazell

Gesundheitsbote GEWINNER
  • 1. Platz: Frau Inna Glück (Erkältungspaket)
  • 2. Platz: Frau Sigrid Gsöls ( Kleine Herzkur)
  • 3. Platz: Herr Franz Rappel

Wir gratulieren den Gewinnern sehr herzlich!

 

 

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.