Advent Eröffnung 2011 – 1. Adventwochenende in Mariazell

Der 12. Mariazeller Advent wurde eröffnet – und mehrere tausend Besucher waren dabei.


Nach vielen Wochen Sonnenschein machte die Sonne einen Tag Pause und zwar genau am offiziellen Eröffnungstag des Mariazeller Advents 2011.
Von Schnee war trotzdem keine Spur und die vielen Besucher freuten sich bei der Anreise über fast sommerliche Verhältnisse auf den Straßen.

Mariazeller Advent - Eröffnungstag

Traditioneller Weise wurde der Advent mit einer festlichen Eröffnungsfeier in der Mariazeller Basilika begonnen. Musikalisch untermalt wurde die Feier von der Stadtkapelle Mariazell und dem MGV Alpenland, durchs Programm führte Petra Rudolf. Im Anschluss an die Feierlichkeiten in der Basilika segnete Superior P. Karl Schauer die vielen Adventkränze, die unter dem großen Adventkranz am Hauptplatz zur Weihe hingelegt wurden. Nach dem Adventsegen war der Mariazeller Advent somit offiziell eröffnet.

Ein vielfältiges Programm, zusätzlich zu der besonderen Stimmung die auch ohne den gewohnten Schnee einzigartig ist, sorgt für vorweihnachtliches Ambiente. Angefangen bei den hochkarätigen Konzerten in der Basilika, über altes Kunsthandwerk im Raiffeisensaal, bis zur Modelleisenbahnschau im Europeum gibt es viel zu sehen. Bewährte Attraktion wie das Engerlpostamt im Lebkuchenhaus, die lebendige Krippe, die mechanische Krippe, Ponyreiten, Lebkuchen verzieren im Engerl Kaffee, erfreuen das Kinderherz.

Mariazeller Advent - 1. Adventsonntag

Am 1. Adventsonntag hat wieder die Sonne das Kommando übernommen und es sah etwas ungewöhnlich aus am Hauptplatz in Mariazell. Punschhütten auf der einen Seite und Besucher die ihren Kaffee und Kuchen im Freien auf der Terrasse genossen auf der anderen Seite. Aber wie man an den Gesprächen in der Menge mitbekommen konnte, hat es wunderbar gefallen.

Genug der Worte, lassen wir Bilder sprechen vom 1. Adventwochenende in Mariazell. Dreimal gibt es noch die Möglichkeit ein Mariazeller Adventwochenende zu erleben. Das komplette Programm finden Sie auf www.mariazeller-advent.at

Advent in Mariazell - Hauptplatz am 1. Adventsonntag

Pin It

Geschrieben von Fred am 27. November 2011 | Abgelegt unter Advent | 4 Kommentare

4 Kommentare zu “Advent Eröffnung 2011 – 1. Adventwochenende in Mariazell”

  1. Elkeam 27. November 2011 um 23:19 Link zum Kommentar

    Ich bin begeistert. So stimmungsvolle Adventfotos. Der Adventmarkt in Mariazell sieht traumhaft aus.
    Liebe Grüße
    Elke

  2. Fredam 28. November 2011 um 10:56 Link zum Kommentar

    Danke für die netten Worte. Freut mich, wenn die Stimmung gefällt. Wenn der Schnee auch noch kommt werden die Fotos noch weihnachtlicher beim Mariazeller Advent.

    Wir werden noch öfters Fotos vom Advent in Mariazell veröffentlichen und hoffen natürlich, dass auch ein paar Schneefotos dabei sein werden.

    Aber die Fotos können die Stimmung eines Besuchs nicht ersetzen. Da fehlt der Duft, das Ambiente uvm. Also am besten selber mal nach Mariazell kommen ;-)

    Herzliche Grüße
    Fred – Mariazellerland Blog

  3. sprokiam 29. November 2011 um 15:43 Link zum Kommentar

    hi
    echt super!

    ich finde die szenen wo der originalton nicht mehr zu hören ist und stattdessen eine besinnliche musik, sowie den glitzereffekt in der letzten szene sehr gut.

    lg sproki

  4. Fredam 29. November 2011 um 16:59 Link zum Kommentar

    Danke Dir Sproki.

    Du bist ja selber auch in dem “Hobby” tätig und kennst den Zeitaufwand.
    Originalton hilft mir Zeit zu sparen, da ich dann nicht meinen rechtefreien Musikordner durchstöbern muss um passende Musik (sehr schwierig) zu finden.

    Für EINEN Artikel benötige ich wegen des Full HD Videos ca. 12 Stunden (Veranstaltung selber, Fotos, Video, zu Hause sichten, bearbeiten, schneiden, hochladen…)

    Da bin ich aber schnell unterwegs und versuche einen Weg zu finden zwischen passabler Qualität und Zeitaufwand.

    Wegen dem fehlenden Schnee musste ich auf den Glitzereffekt ausweichen ;-) Hoffe für die nächsten Adventwochenenden auf Schnee…

    LG
    Fred

Einen Kommentar schreiben